Freitag, 11. August 2017

Bonn-Oxford-Begegnung

Liebe Freundinnen und Freunde der Literatur und der Kunst,

anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Bonn-Oxford und im Rahmen des „Grossen Fragezeichens“, eines öffentlichen, interaktiven Kunstprojekts der britischen Künstlerin Diana Bell (www.dianabell.co.uk) treffen Autorinnen und Autoren der Schreibtage und -seminare am Arp Museum, „Dada war alles gut“, auf Poetinnen und Poeten der Gruppe „Oxford Stanza 2“, um diesen Anlass literarisch, bilingual, international und auch ein wenig dadaistisch zu feiern.

Beide Gruppen treten zur Eröffnung der Installation „The Big Questionmark“, „Das Grosse Fragezeichen“ von Diana Bell am Samstag, 26. August um 15 h auf dem Remigiusplatz in Bonn auf.
Musikalisch begleitet wird der Auftritt von dem Trommler Natty Samuels aus Oxford.

Sie und Ihr seid allerherzlichst eingeladen, an der Eröffnung teilzunehmen und gleichzeitig Teil des interaktiven Kunstwerks zu werden!




Zum Abschluss der Begegnung freuen wir uns ganz besonders auf die Lesung am 
30. August 2017, 19:30 h im Literaturausschank in Jacques‘ WeindepotKönigswinterer Straße 55-57, Bonn-Beuel, auf freundliche Einladung des Vereins KuLi e.V., Ingeborg Brenne-Markner und Thomas Kaut.



Es lesen:
Oxford Stanza 2:
Bill Jenkinson, Louise Larchbourne, Afam Akeh, Andrew Shelton, Inge Milfull, Pat Winslow, Stella Shakerchi, Shukria Rezaei
Dada war alles gut:

Heike Kessler, Maria Müller, Eva Wal, Nelly Neukirchen, Sharon D. Cohagan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen